Datenschutz Impressum
17.04.2019

Protokoll der Ordentlichen Mitgliederversammlung

Protokoll der Ordentlichen Mitgliederversammlung

28.03.2019 19:30 Uhr

Gaststätte "Goldener Stern", Greven

Die Mitgliederversammlung des SSV Greven 2019 begann pünktlich um 19:30 mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder, Vertreter von Stadt und Politik sowie Gästen durch den 1. Vorsitzenden Werner Jacobs.
Jacobs stellte die Zustellung der fristgerechten Einladung mit beigefügter Tagesordnung und dem Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 sowie die Beschlussfähigkeit fest. Rückfragen/ Eingänge zur Tagesordnung und dem Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 lagen nicht vor.


Der Golfclub Aldruper Heide war vor der Mitgliederversammlung mit dem Wunsch der Aufnahme in den SSV Greven an dessen Vorstand herangetreten. Der anwesende Vizepräsident des Golfclubs Aldruper Heide, Bernd-Uwe Marbach stellte den Anwesenden kurz seinen Verein vor, anschließend referierte Konrad Dömer über die Jugendarbeit des Vereins. Nach der Vorstellung wurde den Anwesenden, der Antrag des Golfclubs auf Aufnahme in den SSV zur Abstimmung unterbereitet, der Antrag wurde von den stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig angenommen.

Anschließend berichtete Werner Jacobs über die Arbeit des SSV Vorstands in den letzten 8 Monaten. Darunter fallen neben den regelmäßigen Vorstandssitzungen vor allen Dingen die Erarbeitung einer neuen Vereinssatzung für den SSV, die Wiederbelebung der SSV Homepage, die Koordinierung der Sportabzeichenaktion, aber auch viele Gespräche und Abstimmungen mit der Stadtverwaltung, allen Fraktionen des Rates der Stadt Greven, den Mitgliedsvereinen sowie Sponsoren über die SSV Arbeit.
Jacobs wies ergänzend auf die zukünftige SSV-Sprechstunde in den Räumlichkeiten des Grevener Rathauses hin, welche erstmals Mittwoch 3.4 von 16:00-18:00 Uhr stattfinden wird. Am 6.4 wird es auf der Marktstraße in Greven einen Infostand des SSV über seine Arbeit sowie zur Sportabzeichenaktion 2019 geben, wozu alle interessierten Anwesenden eingeladen wurden.

Als neue Sponsoren für den SSV konnten die Stadtwerke Greven, die Kreissparkasse und die Volksbank gewonnen werden hierfür bedankte ich Jacobs ausdrücklich.

Ein wesentlicher Aufgabenschwerpunkt für das Jahr 2019 ff. wird die Mitarbeit und kritische Begleitung der Sportentwicklungsplanung der Stadt Greven sein. Eine Stellungnahme des SSV zur Sportentwicklungsplanung ist derzeit in Vorbereitung. Hierin sollen insbesondere die Möglichkeiten des SSV bei der Mitarbeit sowie dadurch eventuell notwendige Veränderungen in seiner Organisation beleuchtet werden. Die Stellungnahme des SSV soll auch Grundlage für die themenbezogene Fortführung der Gespräche mit Stadt und Politik werden.

Erarbeitet werden soll noch in diesem Jahr eine Sportförderrichtlinie in Zusammenarbeit zwischen Stadt und SSV.

Der SSV Greven wird in naher Zukunft keine Großevents wie z. B. eine Show des Sports nach früherem Vorbild veranstalten. Die finanziellen Mittel und der personelle Aufwand sind hierfür aufgrund bei den letzten Veranstaltungen gemachter Erfahrungen nicht mehr verhältnismäßig, zudem fehlt derzeit ein geeigneter Veranstaltungsort. In Kooperation mit der WN wird der SSV jedoch weiterhin an der Wahl zu den Sportlerinnen und Sportlern des Jahres mitwirken, die Vereine sollen künftig stärker in die Vorauswahl eingebunden werden. Über die Art und Weise der Durchführung sollen in den nächsten Monaten Gespräche zwischen WN, Stadt und SSV geführt werden.

Als nächstes gab der 1. Beigeordnete der Stadt Greven Cosimo Palomba den anwesenden Mitgliedern einen kurzen Einblick in die anstehenden Veränderungen im Rahmen der Sportentwicklungsplanung sowie zu den bereits umgesetzten Maßnahmen. Es sollen im Rahmen der neuen Sportentwicklungsplanung neue Möglichkeiten/ Flächen zur Ausübungen von Vereins-/Breiten-/Schulsport geschaffen werden. Als Beispiele aktueller Projekte wurden der Umbau des Ascheplatzes der DJK zur Kunstrasenspielfläche, der Bau eines Mehrzweckraumes für BG Gimbte sowie das Großprojekt Umzug SC Reckenfeld zum Wittler Damm genannt. Im Frühjahr 2019 steht die Neugestaltung des Hallennutzungskonzepts für die Stadt Greven an. Ziel ist es die Belegung zu optimieren, um mehr Kapazitäten im Hallensport für alle Nutzer zu schaffen. Der SSV wird hieran bei Bedarf beratend mitwirken.

Als nächster Tagesordnungspunkt wurde die durch den SSV Vorstand neu gestaltete Satzung behandelt, welche den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt wurde. Ziel der Neugestaltung ist es u. a., die Rechtssicherheit der Satzung herzustellen, bei der Aufgabenstellung des SSV den Wünschen der Mitgliedsvereine gerecht zu werden sowie Haftungs-/Datenschutzrichtlinien eindeutig zu definieren. Der Satzungsentwurf, der den Mitgliedsvereinen vorab zur Einsichtnahme zugeleitet worden war, wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Landessportbund vorbereitet. Die Mustersatzung des Landessportbundes wurde der Erarbeitung zugrunde gelegt.
Andy Storkebaum stellte den Anwesenden die neue Satzung vor und gab Auskunft zu gestellten Fragen.
Anschließend wurde die neue Satzung den Stimmberechtigten zur Abstimmung freigegeben, sie wurde mit 17x Ja-Stimmen bei 1x Enthaltung angenommen.

Johannes König als Schatzmeister des SSV gab in seinem Kassenbericht einen kurzen Einblick über die finanzielle Situation des Vereins. Einnahmen von 2600 ? stehen Ausgaben in Höhe von 1836 ? für Bürobedarf, Homepage, Notargebühren, Beiträge, Kontoführungsgebühren etc. gegenüber. Das Vermögen des SSV Greven beläuft sich aktuell auf ca. 3000 ?.
König wurde durch die Kassenprüfer Jutta Berg und Raimund Kramer eine fehlerfreie Arbeit attestiert. Frau Berg stellte sogleich auch den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig durch die Mitglieder angenommen wurde.

Als nächster Punkt standen Vorstandswahlen (nach alter Satzung) auf dem Plan. Ohne Gegenkandidaten/Gegenstimmen wurden folgende Positionen durch die Mitglieder gewählt:

Werner Jacobs als 1. Vorsitzender, Jens Dömer als Schriftführer, Stephan Bothe als 1. Beisitzer. Alle drei Personen nahmen die Wahl an.
Michael Martschinke, bisheriger Referent für Öffentlichkeitsarbeit stellte sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung und schlug Annegret Raben vom TVE Greven für die vakante Position vor. Frau Raben hatte vor der Sitzung bereits ihre Bereitschaft für die Übernahme des Amtes im Falle ihrer Wahl erklärt. In Abwesenheit wurde Frau Raben daraufhin einstimmig in das Amt gewählt. Des Weiteren wurden Jutta Berg und Raimund Kramer erneut zu Kassenprüfern einstimmig gewählt. Auch diese Personen nahmen die Wahl an.

Nach den Wahlen referierte Stephan Kipp vom Kreissportbund Steinfurt über die Fördermöglichkeiten des Landes NRW für die Sportvereine. Eine detaillierte Planung für die Verteilung der angekündigten Mittel befindet sich hierfür in Vorbereitung, sie wird nach Fertigstellung den Mitgliedsvereinen umgehend bekannt gegeben werden.

Unter Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" stellte sich Frau Christa Kriete von der Stadt Greven den Anwesenden als Nachfolgerin von Frau Penselin vor.
Frau Kriete ist bei der Stadt Greven zuständig für die Themenbereiche Förderung des Bürgerengagements sowie Koordination Integration. Frau Kriete wies nochmals auf die für den 10.04.19 in Kooperation zwischen Stadt, KSB und SSV vorgesehene Fortbildung zum Thema "Kinderschutz" im Rathaus der Stadt Greven hin, für die ab sofort von ihr Anmeldungen entgegengenommen werden.

Am 11.05.19 findet darüber hinaus für alle interessierten Vereine ein Workshop zum Thema ?Unternehmenskooperation für gemeinnützige Vereine? statt. Für Rückfragen dazu steht Frau Kriete per Telefon oder Mail zur Verfügung, ihre Kontaktdaten befinden sich auf der Homepage der Stadt Greven.

Zum Schluss der Mitgliederversammlung bedankte sich Werner Jacobs bei allen anwesenden Personen für das zahlreiche Erscheinen und das Interesse am SSV. Er schloss die Mitgliederversammlung um 21.40 Uhr.

Werner Jacobs - 1. Vorsitzender. Jens Dömer - Schriftführer


Zurück zur Übersicht

TOP